Kairo

Kairo8

Die Textilläden sind voll mit diesem merkwürdigen Zeug. Man weiß nicht ob das naives Spiel mit dem Thema Weihnachten ist, oder eine bewusste Kombination von Laszivität und ungläubigem, christlichem Brauchtum. Oder beides.

Wenn man in der Münchner Shoppingmeile zu Ramadan die Schaufenster mit neckisch transparenten Burkas, oder ähnlichem, dekorieren würde gäbe es vermutlich einen weltweiten Aufschrei der Empörung.

Leave a Comment